Life in the 22nd Century

Living in a better world!

Motto

Lesenswerte SF-Literatur entdecken und vorstellen.

„Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne“mylogo

(Jean Paul)

Das 20. und 21. Jahrhundert

1957Anatoli Jermakow und Alexej Bykow werden geboren. ([4])

1959Grigori Dauge wird geboren. ([4])

1960 - 80 - Erforschung des Sonnensystems. ([4])

2074 - Nach Professor Komlins Unfall wird das Institut für Gehirnforschung geschlossen.

1981 - Besiedlung des Mars. ([4])

1986 - Das erste Kind wird auf dem Mars geboren - Jewgeni Slawin. ([4])

1989/90 - Expeditionen zur Venus. Das Rätsel Tachmasibs. ([4])

1991 - Expedition der Chius. Erforschung der Urangolkonda auf der Venus. ([2])

2001 - Hungersnot auf Amalthea. Flug der „Tachmasib“.

2004 - In den USA wird ein Kommunist zum Präsidenten gewählt.

2005 - Auflösung des „Atlantischen Paktes“. Gesetz über Freizügigkeit.

2005 - Erste Sternreise (W. Ljachow).

2006 - Vollendung der Verstaatlichung und der Entmilitarisierung der USA.

2007 - Gründung des Weltrats als beratendes Organ der UNO.

2007-12 - Epoche der Putsche.

2009 - Putsch des Zun Padany.

2010 - 15 - Epoche der Bandenkriege.

2011 - Die Besatzung der „Tachmasib“ unternimmt als Sonderflug Nr. 17 eine Inspektionsreise durch das Sonnensystem. Jurkowski und Krutikow verunglücken in den Ringen des Saturns.

2011 - Die Ereignisse auf Dione.

2017 - Die Droge Sleg wird erfunden.

2017 - Start der Schiffe "Taimyr" und "Ermak" in Richtung des Sternbilds Lyra (am 7. November 2017). Die "Taimyr" verschwindet kurz darauf und gilt seitdem als verschollen.

2020Iwan Shilin arbeitet als Beobachter in einer nicht genannten „Stadt des Überflusses“ und untersucht die Auswirkungen der Droge Sleg.

2020 - Entdeckung der unterirdischen Stadt der Wanderer auf dem Mars. [2]

2021 - Die UNO beschließt die Annahme eines langfristigen pädagogischen Programms.

2022 - Die UNO beschließt die Annahme eines langfristigen Vereinigungsprogramms.

2022 - Das Zentrale Institut für Gehirnforschung wird gegründet.

2025 - Die Funktionen der UNO werden durch den Weltrat übernommen.

2024 - 45 - Epoche lokaler Kriege am Rand der zivilisierten Welt. „Die weiße Ausstrahlung“.

2034 - Der Bau der beweglichen Gleitstraßen wird begonnen.

2035Leonid Gorbowski wird geboren.

2050 - Beginn der systematischen Anwendung der Bioblockade, um eine Erhöhung der natürlichen Anpassungsfähigkeit des menschlichen Organismus an die äußeren Bedingungen zu erreichen (Bioadaptation). ([2])

2052 - Entdeckung des Prinzips der Deritrinitation (Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit). Die zweite Welle der Expansion in den Weltraum startet.

2054 - Das Raumschiff „Strahl“ unter Leitung von Anton Bykow (Enkel von Alexej Bykow!) verschwindet.

2069 - Die „Tariel“ startet, Leonid Gorbowski ist ihr Kommandant.

2071 - Die Expedition der „Ilja Muromez“

2073 - Der Bau des Netzes der beweglichen Gleitstraßen wird vollendet.

2080 - Entstehung der Kommission für die Kontakte (KomKon-1). ([2])

2075 - 96 - Periode der „Rekonstruktion".

2090 - Der „Alptraum von Massachusetts“: Wissenschaftler bauen eine riesige Computeranlage. Das System läuft nur wenige Minuten. In dieser Zeit erkennen die Wissenschaftler, dass sich vor ihren Augen eine neue nichtmenschliche Zivilisation entwickelt. Die Anlage wird stillgelegt und durch umfangreiche Sicherungsmaßnahmen nach außen abgeschottet.

2100 - Eine Gruppe von Gelehrten erforschen die Möglichkeit, lebende Organismen mit Maschinen zu verbinden. Kurze Zeit danach kommen alle Gelehrten außer Kamillo um. ([2])

2100 - Entdeckung des Planeten Tagora. ([2])

Quellenangabe

Arkadi und Boris Strugatzki haben es stets vermieden, konkrete Angaben über die zeitliche Einordnung ihrer Romane und Erzählungen zu machen. In den Quellen werden teilweise unterschiedliche Jahreszahlen genannt.

Für meinem Versuch einer Chronologie habe ich hauptsächlich folgende Quelle eingesetzt:

[1] Хищные вещи века; Чрезвычайные происшествия; Полдень, XXII век - Terra Fantastica, Санкт-Петербург 2001 (S. 12 - 15)

Für die darin veröffentlichte Chronologie des XXI. und XXII. Jahrhunderts werden folgende Quellen angegeben:

1. Тим Вандерер. «Всплеск в тишине».

2. Вадим Казаков. «ХХII век»

3. Михаил Шавшин. «ХХII век: опыт хронологии».

Die Texte wurden ins Deutsche übersetzt, bearbeitet und um zusätzliche Informationen erweitert. Daten aus anderen Quellen habe ich kenntlich gemacht.

[2] Russische Wikipedia: Artikel Хронология мира Полудня veröffentlicht unter dieser Lizenz. (Stand 09.02.2012)

[3] The Chronicles of the XXII Century (erstellt von M. Shavshin) mit freundlicher Genehmigung durch Vladimir Borisov (Redakteur).

[4] Михаил НАЗАРЕНКО - «ИСТОРИЯ БУДУЩЕГО» БРАТЬЕВ СТРУГАЦКИХ: еще один опыт хронологии

Die Zeichnungen von:

Die Veröffentlichung der Zeichnungen erfolgt mit freundlicher Genehmigung durch Vladimir Borisov (Redakteur der Seite "Фантасты братья Стругацкие").

Lifeinthe22ndcenturylogo