Life in the 22nd Century

Living in a better world!

Motto

Lesenswerte SF-Literatur entdecken und vorstellen.

„Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne“mylogo

(Jean Paul)

Iwan Jefremow

Iwan Jefremow

Iwan Jefremow, 1908 in Wyriza geboren, war ein russischer Wissenschaftler und Science-Fiction-Autor. Er gilt als der Begründer der Fossilisationslehre (Taphonomie), die die Prozesse bei der Entstehung von Fossilien beschreibt.

1924 nahm er ein Biologiestudium an der Leningrader Universität auf. Nach Beendigung seiner Ausbildung arbeitete Jefremow als Laborant. In der Zeit von 1932 bis 1934 besuchte er als Fernstudent das Leningrader Bergbauinstitut. Um 1930 führten ihn geologische und paläontologische Expeditionen in viele Teile seines Heimatlandes. Für seine grundlegenden wissenschaftlichen Arbeiten wurde er mit dem Staatspreis ausgezeichnet.

Mit dem Schreiben begann Jefremow in den 1940er Jahren. Seine ersten Publikationen waren vor allem historische Erzählungen.

1957 erschien sein erster Science-Fiction- Roman „Andromedanebel“. In ihm beschreibt der Autor seine Vorstellungen von der Zukunft der Menschheit. Mit „Das Herz der Schlange“ und „Die Stunde des Stiers“ wurde die Handlung des Romans fortgesetzt.

Iwan Jefremow starb 1972 in Moskau.

Diese Werke des Autors aus dem Bereich Science-Fiction sind mir bekannt, und ich habe sie auch selbst gelesen:

Quellen

[1] Die Stunde des Stiers, Edition TES im Ulenspiegel-Verlag Waltershausen und Erfurt 2010 - herausgegeben von Gerd-Michael Rose

[2] Das Mädchen aus dem All, Verlag Kultur und Fortschritt 1965

Das Bild Iwan Jefremow - eigene Zeichnung nach einem Foto auf dem Schutzumschlag: Das Mädchen aus dem All, 1. Auflage Verlag Kultur und Fortschritt 1965

Lifeinthe22ndcenturylogo